Couch Potato

Wenn ich schon einen großen Teil meiner Freizeit auf der Couch vor dem Small Screen verbringe, dann lohnt sich dafür ein eigenes Blog. Ich gehörte schon immer zu denjenigen, die Fernsehen als legitimes Hobby betrachteten

Bitte beachtet auch die Hinweise zum Ungang mit Spoilern hier im Blog!
Wer sich fragt, nach welchen Maßstäben ich meine Bewertungen vergebe, kann das hier nachlesen


07 Februar 2008

Mentalität eines Metzgerhundes ...

Eyes on the price heißt es. Vermutlich werden nur wenige verstehen können, welch fiebrig-freudige Erwartungshaltung mich überfiel, nachdem ich bei der Netzeitung las, dass Grey's Anatomy Schauspieler Eric Dane an Krebs erkrankt war und ich mich von dem ersten Schreck erholt hatte. Da die Meldung - wie fast immer bei deutschen Onlinemedien - doch eher schwammig formuliert war (vor allem die Schwere der Erkrankung und die längerfristige Diagnose gingen aus dem Artikel nicht hervor), recherchierte ich kurz via Suchmaschiene meiner Wahl. Da ich Zeit hatte, wurde mit diesen Infos flugs eine Meldung für die Serienjunkies geschrieben (die ich, ehrlich gesagt, für deutioch besser halte, als die bei der NZ).
Denn das war der Grund meiner freudigen Erregung: eine Meldung zu haben, die überraschend kam und die - weil ich sie schnell umsetzen konnte - längere Zeit bei der Konkurrenz nicht zu finden sein würde. Und die wegen des Bezugs zu einer auch in Deutschland beliebten Serie ein großes Interesse unserer Leserschaft (= hohe Zugriffszahlen) versprach.
Auf der anderen Seite stand und steht natürlich hinter meinem „Glücksfall“ das Unglück eines anderen Menschen: Schauspieler Eric Dane, der eine Krebserkrankung zum Glück wohl frühzeitig erkannte und - so die momentane Nachrichtenlage - wohl mit einem blauen Auge davon gekommen ist. Andererseits war das natürlich Hautkrebs, eine der aggressivsten Krebsarten. Der Mann wird also vermutlich noch sehr lange seine Gesundheit besonders im Auge haben, bevor ihm wieder Seelenruhe vergönnt sein wird. Und er ist auch erst 35!

Wechselbad der Gefühle im Leben eines Freizeit-Journalisten.

[Momentan in Winamp: Sheryl Crow - My Favorite Mistake]

Labels:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links auf dieses Posting:

Link erstellen

<< Zurück