Couch Potato

Wenn ich schon einen großen Teil meiner Freizeit auf der Couch vor dem Small Screen verbringe, dann lohnt sich dafür ein eigenes Blog. Ich gehörte schon immer zu denjenigen, die Fernsehen als legitimes Hobby betrachteten

Bitte beachtet auch die Hinweise zum Ungang mit Spoilern hier im Blog!
Wer sich fragt, nach welchen Maßstäben ich meine Bewertungen vergebe, kann das hier nachlesen


31 Dezember 2007

Ruhiger Dezember

Oh je, immer, wenn mir ein ganzer Kalendermonat 'entwischt', mache ich mir ein bisschen Sorgen um dieses Blog. Wobei man natürlich bedenken muss, dass ich wohl noch in keinem Monat soviel bei den Serienjunkies schuften durfte, wie diesen. Es ist also nicht so, das ich nichts schreiben würde - nur halt nicht hier ...

Serienmäßig war der Monat doch eher ruhig - bedingt durch den Streik, dem die ersten Serien ja (nachschubmäßig) schon zum Opfer gefallen sind. Und natürlich durch die Feiertage, an denen in nachschubmäßig ja sowieso der Laden dicht gemacht wird. So bin ich wenigstens dazu gekommen, ein paar andere Silberlinge abzuarbeiten, die sich aufgestaut hatten. Wo ich mal einen Blick auf die erste Episode geworfen hatte, entscheiden habe, dass irgendwann mal zu schaun, aber doch nie wirklich Lust darauf hatte.

Eigentlich wollte ich mir ja über die Feiertage die erste Staffel von Rome noch mal gönnen. im ersten Durchlauf hab ich sie doch zu gierig verschlungen. Kann sie aber nicht finden. Als Ersatz mussten The Tudors hinhalten. Kein Rome, aber da ich mich gerade auch in anderer Hinsicht mit einer ähnlichen Situation beschäftige, war es ganz amüsant, dass Ganze auch mal im Bild zu sehen. Unterhaltend, lehrreich - aber nicht umwerfend, so mein Gesamturteil. Ausstattung und Sam Neil sind allerdings in meinen Augen preiswürdig.

Ansonsten habe ich mal einen Blick in die erste Staffel von Doctor Who geworfen (in meinen Augen ein bisschen zu selbstverliebt, zu viele Selbstreferenzen; eben keine soooo sonderliche Ausstattung; trotzdem kann ich den apeal auf andere Leute nachvollziehen), Eureka (auch dass haut mich jetzt alles andere als um), dazu ein bisschen Medical Investigation (durchschnitt - wenn ich nicht so ein 'Ordnungsfreak' wäre würde ich mir die letzten Episoden wohl schenken) und Las Vegas (hab gerade mit Staffel drei begonnen; da kann man so gut bei in Zeitschriften blättern).

[Momentan in Winamp: KT Tunstall - Black Horse & The Cherry Tree]

Labels: ,

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links auf dieses Posting:

Link erstellen

<< Zurück