Couch Potato

Wenn ich schon einen großen Teil meiner Freizeit auf der Couch vor dem Small Screen verbringe, dann lohnt sich dafür ein eigenes Blog. Ich gehörte schon immer zu denjenigen, die Fernsehen als legitimes Hobby betrachteten

Bitte beachtet auch die Hinweise zum Ungang mit Spoilern hier im Blog!
Wer sich fragt, nach welchen Maßstäben ich meine Bewertungen vergebe, kann das hier nachlesen


28 September 2007

Voice over - kind of

Lange Zeit hielt ich es für cheesy, wenn in Serien und Filmen jemand im Bild zu sehen ist, der einen Brief liest - und dem Zuschauer der Brief in der Stimme des offensichtlich nicht anwesenden Briefautors verlesen wird. No more so!
Jorge Garcia blogt - der Darsteller des Hurley bei LOST. Man hat ihm verboten, über die Serie zu bloggen. Was ihn nicht davon abhält, uns mit der Information zu teasen, dass es in einer Episode regnen wird. Aber meist sind seine Einträge recht banaler Stuff.
Der gescheite Leser wird ahnen, worauf ich hinaus will: dreiviertel des Spaßes an seinem Blog kommt einfach davon, dass ich beim Lesen seine Stimme - und vor allem seinen Sprachrhytmus - im Kopf habe. Try it for yourselves!

[Momentan in Winamp: Plain White T's - Hey There Delilah]

Labels:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links auf dieses Posting:

Link erstellen

<< Zurück