Couch Potato

Wenn ich schon einen großen Teil meiner Freizeit auf der Couch vor dem Small Screen verbringe, dann lohnt sich dafür ein eigenes Blog. Ich gehörte schon immer zu denjenigen, die Fernsehen als legitimes Hobby betrachteten

Bitte beachtet auch die Hinweise zum Ungang mit Spoilern hier im Blog!
Wer sich fragt, nach welchen Maßstäben ich meine Bewertungen vergebe, kann das hier nachlesen


16 April 2007

Keine Zeit mehr für Vorspänne

Die Verkürzung der durchschnittlichen Sendezeit einer Fernsehepisode von irgendwann mal 48 Minuten1 auf 42 Minuten hat - so ist es mir in dieser Season aufgefallen - ein weiteres Opfer gefunden: den Vorspann! Früher gab es doch sowas noch. Heuer leistet sich kaum noch eine Serie einen richtigen Vorspann - und wenn, dann eher 'künstlerisch wertvoll'. Definitiv vorbei sind die Zeiten, in denen man zum eingeblendeten Schauspielernamen auch das passende Gesicht zu sehen bekam. Sechs Minuten weniger Sendezeit lassen dafür einfach keinen Platz mehr
Das hat zur Folge, dass ich (und in der internationalen Fernsehbrachne bin ich ja bekanntlich der wichtigste Kunde!) im letzten Jahr kaum neue Namen hinzugelernt habe - persönlich gesehen eine kleine Schande. Z.B. bei den Wedding Bells kam eine Gast-Schauspielerin vor, deren Tonfall mir unheimlich bekannt vorkam. Schon eine mittlere Schande, dass ich den Namen nicht aus den Vorspann-Credits rausfiltern konnte, wie in vielen anderen Fällen. Dann hab ich schließlich rausgeknobelt, wer die runaway bride ist - nämlich die weibliche Hauptrolle der kurzlebigen HBO-Serie Lucky Louie, die ich immerhin in einem Dutzend Episoden gesehen habe. Aber immer noch - nicht die geringste Idee, wie deren Namen lauten könnte.
Ähnliches eben bei einer alten CSI-Folge (die Serie hab ich erst vor kurzem begonnen, zu sehen). Da taucht der Haupt-Hauptdarsteller der Black Donellys auf - und wieder, my mind goes blank. Jetzt muss man die Namen also immer von Hand nachschlagen, anstatt dass sie einem dutzendfach (und mit Bildbeweis) ins Gedächtnis gedonnert wird. Und wie das mit dem Nachschlagen so ist: Gedanke konfirmiert - Gedanke vergessen: beide Namen würden mir jetzt schon wieder nicht einfallen, wenn man mich auf den Kopf stellen würde und schütteln ...

---
1: Immer wieder erstaunlich, wenn einem sowas in den Player gerät und man bei Minute 41 wirklich unruhig wird, weil sich ein Ende der Episode 'immer noch nicht' abzeichet ...

[Momentan in Winamp: Finkenauer - Manchmal zwischen den Gebäude]

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links auf dieses Posting:

Link erstellen

<< Zurück