Couch Potato

Wenn ich schon einen großen Teil meiner Freizeit auf der Couch vor dem Small Screen verbringe, dann lohnt sich dafür ein eigenes Blog. Ich gehörte schon immer zu denjenigen, die Fernsehen als legitimes Hobby betrachteten

Bitte beachtet auch die Hinweise zum Ungang mit Spoilern hier im Blog!
Wer sich fragt, nach welchen Maßstäben ich meine Bewertungen vergebe, kann das hier nachlesen


18 Februar 2007

Der The Unit Faux Pas

The_Unit_2x15

Es gibt so Dinge, die sollten einfach nicht sein. Als Deutscher, der amerikanische Serienproduktionen verfolgt, ist man so einiges gewohnt. Deutsch sprechende Amerikaner - bei denen man als muttersprachlicher Deutscher fast kein Wort versteht. Computerbildschirmanzeigen, in denen zwar deutsche Worte verwendet werden - die in ihrer Zusammenstellung aber keinen Sinn ergeben, ja nichtmal, wenn man sie ins Englische zurückübersetzt. Szenen, die in Deutschland spielen sollen, aber gravierende Fehler haben, weil sie eben mit amerikanischen Material gedreht wurden (ich erinnere mich an eine MillenniuM-Episode, in der ein Krankenwagen vorkam (natürlich ein eher kompackt-eckiges Model wie in den USA), die Autos vorne keine Nummernschilder hatten und - obwohl die Form der Nummernschilder authentisch war - leider die TÜV- und ASU-Plaketten fehlten).
Die Folge von The Unit vom letzten Donnerstag hat jedoch den Vogel abgeschossen. In einem Location Shot des UN-Gebäudes in New York City werden auch einige Flaggen gezeigt, die vor dem Gebäude hängen (sollen). Wer erkennt nun den riesiegen Faux Pas, den sich die Leute erlaubt haben?

[Momentan in Winamp: Cowboy Junkies - Sweet Jane]

1 Kommentare:

Am Montag, 19 Februar, 2007, Anonymous Mariano Glas hat gesagt

"Auferstanden aus Ruinen".. ;)

CSI: NY hatte da vor einiger Zeit einen ähnlichen Knaller drin...

 

Kommentar veröffentlichen

Links auf dieses Posting:

Link erstellen

<< Zurück