Couch Potato

Wenn ich schon einen großen Teil meiner Freizeit auf der Couch vor dem Small Screen verbringe, dann lohnt sich dafür ein eigenes Blog. Ich gehörte schon immer zu denjenigen, die Fernsehen als legitimes Hobby betrachteten

Bitte beachtet auch die Hinweise zum Ungang mit Spoilern hier im Blog!
Wer sich fragt, nach welchen Maßstäben ich meine Bewertungen vergebe, kann das hier nachlesen


15 Dezember 2006

Sablog im Hiatus

Oh je, der sab hat (wie alle paar Jahre) mal wieder das Blog dicht gemacht, ein Abwesenheitsschild aufgehängt und läßt uns nun lange und bange warten, ob er sich nochmal aufraffen kann, den Herausforderungen der Welt mit neuen Mitteln entgegen zu treten.
Hiatus ist das Zauberwort, das soviel heißt wie im Limbus, the jury is still out, nichts genaues weiss man nich, ein kann sein - kann aber auch nicht sein. Saschas Blog (das auf der rechten Seite - natürlich - auch bei mir verlinkt ist) wurde in den letzten Monaten und Jahren zu einer Institution hochstilisiert - einem Anspruch, dem Sascha auch lange gerecht geworden ist, den er sich aber wohl auch nicht ausgesucht hat. Wer Saschas Arbeit über die Jahre beobachtet hat (bei mir sind es jetzt knapp 8 ...) weiß, dass er einen hohen Anspruch an sich, seine technischen Lösungen und seine Informationen stellt. Ich vermute mal, dass die letzten beiden Punkte Anlass für den aktuellen Hiatus sind: der Wunsch, formal und inhaltlich seinen eigenen Ansprüchen zu genügen und die Frage, ob sich der Aufwand überhaupt noch lohnt. War er früher noch ein Leuchturm mit Vorreiterfunktion, der die neusten amerikanischen Serientrends auch für uns Deutsche transparent machte - und das aus Frankreich! - so gibt es heute für die meisten selbst die Möglichkeit, sich schnell ein Bild (oder auch Video) zu machen. Ein Vermittler wird nicht mehr gebraucht. Qualität als Maßstab musste auch schon vor geraumer Zeit der Coolness weichen. Da kann man sich als engagierter Hobby-Autor fragen, ob es nicht an der Zeit ist, sich wieder in Privatleben zurückzuziehen (oder sich vom Berufsleben einsaugen zu lassen ...) - zumindest sich nicht den Streß auch noch zu geben.

Wie dem auch sei, ich hoffe, man sieht Sascha in der einen oder anderen Form wieder, und wieder in Aktion: für alles, was er sich die Zeit nimmt, zu schreiben, habe ich definitiv Zeit, es zu lesen. Bis hierher Danke für unzählige wertvolle Tipps und Hiweise, die mir stunden- und tageweise quality Entertainment beschert haben!

(Mist, doch wieder sentimental geworden ...)

[Momentan in Winamp: Limp Bizkit - Re-arranged]

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links auf dieses Posting:

Link erstellen

<< Zurück