Couch Potato

Wenn ich schon einen großen Teil meiner Freizeit auf der Couch vor dem Small Screen verbringe, dann lohnt sich dafür ein eigenes Blog. Ich gehörte schon immer zu denjenigen, die Fernsehen als legitimes Hobby betrachteten

Bitte beachtet auch die Hinweise zum Ungang mit Spoilern hier im Blog!
Wer sich fragt, nach welchen Maßstäben ich meine Bewertungen vergebe, kann das hier nachlesen


08 November 2006

Zeitgenössische Musik

Es gibt ja mittlerweile viele Serien, die einen mit zeitgenössischer Pop-Musik bombadieren: was mit Teen-Serien wie Dawson's Creek und Felicity seinen Anfang nahm, hat sich mittlerweile zu einem synergetischen Geschäftsmodell entwickelt: Wir werten unsere Serie mit eurer bekannten Musik auf, und machen damit auch gleichzeitig für euch Werbung. Bedeutendstes Beispiel dieser Masche in meinen Augen die Wahl von Songs der Band The Who für alle drei Serien der CSI-Familie.
Und wenn denn mal in der Musik-Auswahl einer Serie eine meiner ausgemachten Lieblingsbands auftauchen, bin ich mir nicht zu schade, die Handlung zu ignorieren und stattdessen lauthals mitzusingen (zumindest, wenn ich alleine bin). Besonders, wenn ich das Lied auch aktuell in heavy rotation höre. Was zufällig jüngst mal wieder der Fall war, als die Macher von The OC sich entschieden, die Placebo Version des Kate Bush-Klassikers Running up that hill ausgiebigst in der ersten Episode der vierten Staffel zu verbraten ... [sings] And if I only could I'd make a deal with God and I'd get him to swap our places ...

[Momentan in Winamp: Placebo - Running Up That Hill]

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links auf dieses Posting:

Link erstellen

<< Zurück