Couch Potato

Wenn ich schon einen großen Teil meiner Freizeit auf der Couch vor dem Small Screen verbringe, dann lohnt sich dafür ein eigenes Blog. Ich gehörte schon immer zu denjenigen, die Fernsehen als legitimes Hobby betrachteten

Bitte beachtet auch die Hinweise zum Ungang mit Spoilern hier im Blog!
Wer sich fragt, nach welchen Maßstäben ich meine Bewertungen vergebe, kann das hier nachlesen


08 November 2006

Downsized

Eine der Hauptsorylines der von mir sehr geschätzten Serie Entourage geht um einen Schauspieler, dessen Serienkarriere abgekühlt ist und der sich jetzt mit Gelegenheitsarbeit und gelegentlichen tantiemenzahlungen über Wasser halten muß.
Das hat meinen Blick für die Problematik geschärft. und neulich fiel mir (endlich) auf, dass sich im Hintergrund von CSI: Miami ein gewisser Brendan Fehr rumtreibt, der vielen Serienfans als Michael aus der Teen-Serie Roswell bekannt sein dürfte: drei jahre in einer Hauptrolle einer Serie. Bei CSI: Miami spielt er nun einen 'Stichwortgeber' im Laborkittel - eigentlich eine Hölle von Rolle. Zwar regelmäßige Arbeit bei einer der zuschauerstärksten Serien der USA - aber ihm Hintergrund, kaum eine Möglichkeit, Profil zu gewinnen. Armer Schlucker, dachte ich mir.

Mittlerweile sehe ich die Lage zwar etwas optimistischer, aber das Gelbe vom Ei ist sie trotzdem nicht: mit Beginn der fünften Staffel wurden zwei bisherige Nebendarsteller der Serie mit ähnlichen Rollen in den Main-Cast befördert. Potentiell könnten also Brendan Fehrs 'Dan Cooper' (und auch Boti Bliss 'Maxine Valera') auch irgendwan mal einen aussteigenden Hauptcharakter ersetzen.

[Momentan in Winamp: Oasis - Wonder Wall]

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links auf dieses Posting:

Link erstellen

<< Zurück