Couch Potato

Wenn ich schon einen großen Teil meiner Freizeit auf der Couch vor dem Small Screen verbringe, dann lohnt sich dafür ein eigenes Blog. Ich gehörte schon immer zu denjenigen, die Fernsehen als legitimes Hobby betrachteten

Bitte beachtet auch die Hinweise zum Ungang mit Spoilern hier im Blog!
Wer sich fragt, nach welchen Maßstäben ich meine Bewertungen vergebe, kann das hier nachlesen


21 September 2006

Verfluchte Spoiler

Beim Betrachten meines eigenen ATOM-Feeds fiel mir ins Auge, das da die Spoiler - die ich im Blog durch die Verwendung von 'Tarnfarbe' nur den geneigten Lesern zeigen wollte - im Newsfeed halt einfach und unferborgen im Text stehen. Dumm, wenn sie wie z.B. bei meinen kurzen Filmreviews gleich zu Anfang des Beitrags stehen und einige Zeilen umfassen. Auch dumm, dass diese Artikel dann für den normalen Betrachter mit einer Menge Freizeilen anfangen. Noch dümmer, das Firefox und der IE unterschiedliche Ansprüche stellen und ich einfach keinen Bock hatte, einen Kompromis auszutüfteln.
Aber ich hatte eine großartige Idee, hatte im Internet mal was gesehen. Also habe ich gesucht, gefunden, get&uufmtle;lt, geschraubt, gemerkt, wie lange ich mich nicht mehr mit Javascipt beschäftigt habe, geflucht, nachgebessert und nochmal nachgebessert. Nur um anschlie&szleig;nd festzustellen, dass mein Trick eben doch nicht funktionierte. Nicht so, wie er sollte, zumindest. Ruft man meinen Atom-Feed im IE auf, werden die Spoiler nicht angezeig, bei meinem Feedviewer (KlipFolio) leider schon ...
Zudem bekriegen sich momentan anscheinend mein geliebter Editor (wBloggar) und Blogger, was zu ständigen Fehlermeldungen und der Notwendigkeit beständigen Programmneustarts führte.
Das harte Leben eines Weblogbetreibers ...

[Momentan in Winamp: Kettcar - 48 Stunden]

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links auf dieses Posting:

Link erstellen

<< Zurück