Couch Potato

Wenn ich schon einen großen Teil meiner Freizeit auf der Couch vor dem Small Screen verbringe, dann lohnt sich dafür ein eigenes Blog. Ich gehörte schon immer zu denjenigen, die Fernsehen als legitimes Hobby betrachteten

Bitte beachtet auch die Hinweise zum Ungang mit Spoilern hier im Blog!
Wer sich fragt, nach welchen Maßstäben ich meine Bewertungen vergebe, kann das hier nachlesen


10 Oktober 2005

SCRUBS

Scrubs ist unbestreitbar eine der intelligentesten Serien, die das Fernsheprogramm (hier und Übersee) zu bieten hat. Eine Dramedy, die sich dem Thema 'Leben' mit zwei Teilen Sitcom und einem Teil Drama widmet. Dankenswerter Weise ohne Laughtrack. Nachdenklich stimmende Geschichten über das Leben als junger Arzt, die teilweise durch geniale Gags unterbrochen werden. Charaktere, die nur so wenig ironisch überzogen sind, daß man darunter noch Menschen erkennt (anders als z.B. Friends oder Will & Grace). Und doch wiederum stark genug, daß man auch lauthals über sie lachen kann - ohne Schuldgefühle.
Grandios gecastet finden sich für (fast) alle Charaktere Schauspieler, die die genialistischen Scripte mit Leben füllen können (persönlich bin ich nur von Sarah Chalkes Elliot nicht hundertprozentig begeistert). Gute Storylines halten die Serie spannend, prominente Gaststars setzen immer wieder Glanzlichter.
Bei SCRUBS geht es um das Krankenhaus Sacred Heart. Hier arbeitet der am Ende seiner Ausbildung stehende junge Arzt John Dorian (J.D.) mit seinen Kollegen Elliot (eine strebsame Ärztin mit Selbstbewustseinsstörungen) und Chris Turk (J.D.'s bester Freund seit Collegezeiten). Komplettiert wird die Stammtruppe durch die selbstbewust Krankenschwester Carla Espinosa (Turks Freundin), J.D.'s Mentor wieder Willen - dem zynischen Dr. Cox, dem profitgierigen Krankenhauschef Dr. Kelso, dem depressiven Krankenhausanwalt Ted und dem Hausmeister, mit dessen unmotivierten Feindseligkeiten sich J.D. seit seinem ersten Tag im Sacred Heart auseinandersetzen muß.
Unbedingt empfehlenswert - DVDs kaufen und im Orginal gucken!


[about J.D]
Dr. Cox: Uh, Carla. Carla, have you, uh, have you seen Newbie?
Carla: Oh, he got off your leash?
Dr. Cox: [laughing] Give me a break. The kid's like... he's like a... have you ever seen a drunk baby?
[Carla stares at him]
Dr. Cox: Eh, it's a long story involving my son, a rum cake, and a low counter. Suffice to say, it turns out that, at first, it's... it's endearing to watch them bounce off of the walls, but man... you take your eyes off them for one second...
[hits the table]
Dr. Cox: ... and bam! They got a bucket on their head, and they're plowing right through your brand new flat screen TV.
[whispering remorsefully]
Dr. Cox: God save me, it was barely out of the box.
[Carla continues to stare at him]
Dr. Cox: The point is... Newbie is my drunk baby.

[Momentan in Winamp: The Smashing Pumpkins - Tonight, Tonight]

3 Kommentare:

Am Montag, 24 Oktober, 2005, Blogger Smu hat gesagt

Bin grade über die Google-Blogsuche auf deinen Blog gestoßen.

Bisher hab ich zwar nur deinen Post über Scrubs gelesen, aber bei dem stimm ich dir schon mal vollends zu ;-)

Werd mir die nächsten Tage mal den restlichen Blog anschauen, wo du dich doch scheinbar mit meinem liebsten Interessensgebiet (Film, TV) bestens auseinandersetzt.

Gruß Smu
http://smu137.blogspot.com/

 
Am Dienstag, 25 Oktober, 2005, Blogger Maddin hat gesagt

Hi! Ich bin auf deinen Blog durch Lilja 4-ever gestoßen, ich hätte nicht gedacht, dass der so bekannt ist.

Wie mein Vorredner stimme ich zu, dass Scrubs eine wirklich geniale Serie ist. Dumm nur, dass sie in Deutschland nicht wirklich gut läuft, ich habe bis jetzt nur die ersten beiden Staffeln gesehen, mehr wurde ja nicht synchronisiert.

MfG Maddin
http://kampfkoloss.blogspot.com/

 
Am Dienstag, 25 Oktober, 2005, Blogger thirtysomething hat gesagt

Na, endlich mal jemand außer den automatisierten SPAM-Eintragern, der meine Blogs entdeckt ;-)

Dieses hier ist leider etwas vernachläßigt. Versuch ich aber in den nächsten Tagen zu ändern.

Ich weiß nicht, ob Lilja 4-ever wirklich so bekannt ist. Ich denke, Nichts wie raus aus Amal (vom selben Autor/Regisseur) ist bekannter. Die ARD hatte seinerzeit Sonntags abends mal eine Reihe, in der beide Filme liefen (und auf die mich freundliche Geister aus dem internet hinwiesen). Und Lilja blieb bei mir deutlich besser hängen. War ehrlich gesagt überrascht, daß der Film auf DVD erschienen ist.

Zu SCRUBS: mittlerwiele lief ja bei PRO7 auch der größte Teil der dritten Staffel. Aber schon wirklich schade, daß die Ausstrahlung der Serie so verhunzt wurde.

 

Kommentar veröffentlichen

Links auf dieses Posting:

Link erstellen

<< Zurück