Couch Potato

Wenn ich schon einen großen Teil meiner Freizeit auf der Couch vor dem Small Screen verbringe, dann lohnt sich dafür ein eigenes Blog. Ich gehörte schon immer zu denjenigen, die Fernsehen als legitimes Hobby betrachteten

Bitte beachtet auch die Hinweise zum Ungang mit Spoilern hier im Blog!
Wer sich fragt, nach welchen Maßstäben ich meine Bewertungen vergebe, kann das hier nachlesen


01 September 2005

Israel Kamakawiwo'ole

Den wenigsten Menschen wird der obige Name etwas sagen (denn um einen Namen handelt es sich beim Titel dieses Eintrags). Und auch ich hab den Namen just im ersten Anlauf falsch geschrieben. Es handelt sich hierbei um einen inzwischen leider verstorbenen hawaiianischen Sänger, der eines der großartigsten (Soundtrack-)Lieder aller Zeiten zusammengeschustert hat, nämlich eine ineinander übergehende Version der beiden Klassiker Somewhere Over The Rainbow und What A Wonderful World, vorgetragen mit schöner ruhiger Stimme und zu Ukuleelen-Musik. Neben dem Soundtrack der Filme Finding Forrester und Meet Joe Black war das z. B. die Musik, zu der Dr. Mark Green bei Emergency Room unter Palmen sein Leben aushauchen durfte. Ich bin mir zwar sicher, den Song noch in anderen Serien-Episoden gehört zu habe ... aber wenn man an der Tastatur sitzt läßt einen bekanntlich immer das Gedächtnis im Stich.
Das Lied hat mir heute - wie immer - wieder eine Gänsehaut verpaßt!

In der englischsprachigen Wikipedia gibt es weitere Informationen zu Israel Kamakawiwo'ole.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links auf dieses Posting:

Link erstellen

<< Zurück