Couch Potato

Wenn ich schon einen großen Teil meiner Freizeit auf der Couch vor dem Small Screen verbringe, dann lohnt sich dafür ein eigenes Blog. Ich gehörte schon immer zu denjenigen, die Fernsehen als legitimes Hobby betrachteten

Bitte beachtet auch die Hinweise zum Ungang mit Spoilern hier im Blog!
Wer sich fragt, nach welchen Maßstäben ich meine Bewertungen vergebe, kann das hier nachlesen


04 August 2005

Jessica Simpson - "These boots are made for walking"

Das Musikfernsehen liefert mir nun seit Monaten, jeden Tag auf's neue, und auf jeden Tag eine andere überraschende Weise Art und Weise, Beweise für den Untergang des Abendlandes.
Waren es lange Monate die Werbung für diverse Klingeltöne und andere Handy add-ons, die auf immer perfidere Weise versuchten, immer größeren Müll an den Teenager (und andere Jung gebliebene zu bringen (man erinnere sich mit Schrecken an den Tweetie-Terror, grölende Weihnachtselche und diverse Spar-Abos) so ist es in letzter Zeit eher die Musik und ihre Videos, die einfach jedwede zivilisatorische Errungenschaft hinter sich lassen und einfach auf den geringsten gemeinsamen Nenner setzten: Sex sells!

Und so ist es momentan Jessica Simpson, die in einem wenig gelungenen Video wenig erotisch einfach mal alles wackeln läßt, was ihr von der Natur (?) gegeben wurde.
Die 'Story' fängt wenig orginell in einer Bar an. Dort wird die knapp bekleiderte Hauptdarstellerin denn auch folgerichtig vom anwesenden Mannsvolk wenig subtil umworden und sich auch einiger Handgreiflichkeiten erwehren muß - was aber nicht so tragisch ist, denn die von ihr auf einem Tablett transportierte einzelne Bierflasche ist eh angeklebt (oder festgenagelt ...). Schließlich schaft sie es auf die Bühne, wo auch der arme Willie Nelson sich nicht zu schade ist, ein paar Dollar zu verdienen. Schließlich darf die Dame auch noch einen Linedance anführen.
Aber die Story ist einfach noch nicht ganz videofüllend, also muß noch eine Szene her. Warum also nicht die Hauptdarstellerin einfach in einen Bikini stecken, ein Auto dazu, einen Eimer mit Wasser und einen Schwamm - und er der Rest ergibt sich dann von ganz alleine. Ja, warum eigentlich nicht ...

Selbst für ein just for fun-Video ein wenig wenig ...

[Gerade läuft: Bright Eyes - Lua]

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links auf dieses Posting:

Link erstellen

<< Zurück